Neuralgische Problemfelder im Kündigungsrecht

Neues zu den Fristen Grundlegende Norm für die Kündigungsfristen ist § 622 BGB, dessen Abs. 2 S. 2 BGB für nach dem 2.12.2006 ausgesprochene Kündigungen nach der Entscheidung des 5. Senats des BAG vom 1.9.2010 nicht mehr zur Anwendung kommt ; Hintergrund ist ein Urteil des EuGH vom 19.1.2010 . Auch die Beschäftigungszeit vor dem […]

Prozesskostenvorschuss oder Prozesskostenhilfe

Der bedürftige Mandant hat Anspruch auf staatliche Unterstützung in Form von Prozesskostenhilfe. Diese steht allerdings immer unter dem “Damokles-Schwert” der Rückforderung.

Abfindung

Die Abfindung ist das zentrale Thema des Kündigungsrechts. Die über 20-jährige Prozess­erfahrung der Kanzlei hat das mehr als deutlich gemacht und auch die Statistiken bestätigen: nahezu jeder „Kündigungs­schutz­prozess“ wird früher oder später verglichen.

Flugzeuginnenreiniger darf nach wiederholt unterbliebener rechtzeitiger Krankmeldung gekündigt werden

Verletzt der Vorarbeiter eines Dienstleistungsunternehmens trotz mehrfach erfolgter Abmahnung wiederholt die Anzeigepflicht bei Arbeitsunfähigkeit, ist seine ordentliche Kündigung gerechtfertigt.

NZA 2011, 5 Prozesstaktische Erwägungen bei Vollmachtsproblemen

Michael Meyer und Martin J. Reufels: Prozesstaktische Erwägungen bei Vollmachtsproblemen Die Stellvertretung beim Ausspruch von Kündigungen bereitet nach Beobachtung der Autoren in der Praxis wegen § 4 KSchG und § 174 BGB Schwierigkeiten.

Info A 2009, 231 Besprechung LAG Düsseldorf, 11 Sa 1504/08

Dr. jur. Michael Meyer: Besprechung LAG Düsseldorf, 11 Sa 1504/08

Kein fristloser Rauswurf bei Drohung mit Krankschreibung

Die Drohung eines Mitarbeiters, er werde sich krankschreiben lassen, rechtfertigt nicht immer eine fristlose Kündigung.

Info A 2009, 277 Besprechung BAG, 2 AZR 251/07

Dr. jur. Michael Meyer: Besprechung BAG, 2 AZR 251/07

Betriebsübergang

Betriebsübergänge sorgen zumeist für Unruhe unter den Arbeitnehmern. Das ist verständlich, zumal damit massive Eingriffe wie beispielsweise erhebliche örtliche Veränderungen einhergehen können. Taktisch kann es (ausnahms­weise) sinnvoll sein, einem Betriebsübergang zu widersprechen, vielfach führt das aber zum Verlust des Arbeitsplatzes.

Arbeitslosenrecht für Arbeitsrechtler

Sperr- und Ruhenszeiten im Anschluss an eine Kündigung, einen Aufhebungs- oder aber einen Abwicklungsvertrag haben zunehmend prak­tische Bedeutung. Dies hängt nicht nur mit der Arbeits­markt­lage, sondern auch den vielen Gesetzesänderungen zusammen.

Taktik bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Taktik bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses Das Thema des Seminars ist die anwaltliche Taktik im Umgang mit Kündigungen. Betrachtet wird der gesamte „Kündigungsprozess“, von dem der Kündigungsschutzprozess nur einen Ausschnitt bildet. Kündigungsrechtliche Fragestellungen beginnen weit vorher und enden keinesfalls zwingend mit Rechtskraft des Urteils.

Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit in Hessen

Alphabetische Liste der Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit in Hessen inkl. Anschrift, vollständigen Kontakt­daten und Auflistung der jeweils zugehörigen Ortschaften. Bad Homburg Anschrift Direkt-Kontakt Ludwig-Erhard-Anlage 5 61352 Bad Homburg Tel. (Arbeitnehmer) 01801 / 555111Tel. (Arbeitgeber) 01801 / 664466 Fax: 06172 / 48 69 60 E-Mail: BadHomburg@arbeitsagentur.de Zugehörige Ortschaften nach PLZ 61250 Usingen 61267 Neu-Anspach 61273 […]

Nützliches

Lenk- und Ruhezeiten im Strassenverkehr

Eine strafrechtliche und kriminologische Studie unter Berücksichtigung der in Betracht kommenden Sozialvorschriften Michael Meyer (Autor) Friedrich Geerds (Herausgeber) 322 Seiten, 1990, Schmidt-Römhild (Verlag)